Personalisierung

Die personalisierte Medizin oder Präzisionsmedizin umfasst sowohl gezielte Prävention als auch auf Patienten zugeschnittene Therapien und kann langfristig einen Beitrag zu einer nachhaltigen Verbesserung des Gesundheitssystems leisten. Ihre Grundlage bilden individuelle Dispositionen (wie genetische oder physiologische Merkmale) und Umweltfaktoren.

Auf biomedizinischer Ebene können durch diagnostische Tests individuelle Erkrankungsrisiken ermittelt, klinisch relevante Patientengruppen definiert (Stratifizierung) und geeignete nebenwirkungsarme Therapien ausgewählt werden. Zudem ist es möglich, den jeweiligen Therapieverlauf zu überwachen. In der Medizintechnik steht in der personalisierten Medizin die Entwicklung therapeutischer Unikate – z. B. individuell angepasster Prothesen und Implantate – im Vordergrund.

Nordrhein-Westfalen ist in der personalisierten Medizin gut aufgestellt: Es gibt zahlreiche Forschungseinrichtungen und Unternehmen, die in diesem Feld erfolgreich agieren. Durch die Landesforschungsstrategie Fortschritt NRW sowie gezielte Förder- und Veranstaltungsformate hat die Landesregierung die F&E-Tätigkeiten im Bereich der personalisierten Medizin in NRW schon frühzeitig aktiv gefördert. Mit der Personalized Medicine Convention (PerMediCon), der internationalen Kongressmesse für personalisierte Medizin, gibt es ein erfolgreiches themenfokussiertes Veranstaltungsformat.

Die personalisierte Medizin stellt die Akteure aus der Versorgung, Forschung und Industrie sowie aus dem Kreis der Kostenträger vor neue technologische und auch ökonomische Herausforderungen. Der Cluster InnovativeMedizin.NRW fördert die Kommunikation zwischen NRW-Akteuren entlang der gesamten Wertschöpfungskette und begleitet transdisziplinäre Forschungsprojekte. Dadurch lenkt der Cluster die Aktivität in Richtung einer patientenorientierten und technologisch gestützten Medizin und wirkt somit als Katalysator zur weiteren Etablierung personalisierter Medizin in NRW.

Trendreport Personalisierte Medizin


Veranstaltungen

Mai 2017
Vom 16. - 17. Mai 2017 findet in Münster das 9. Internationale Meeting des Kompetenznetzwerks Stammzellforschung NRW statt. Alle Infos ...mehr



Juli 2017
Am 5. Juli 2017 findet zum 14. Mal die Dortmunder MST-Konferenz statt. Die Konferenz steht unter dem Motto „Individualisierte Gesundheitslösungen“ ...mehr



The Medicen Paris Region is organizing with support of significant partners across Europe the first European matchmaking event dedicated to ...mehr





Aktuelle Nachrichten

04.04.2017Personalisierung
Bedingungen für personalisierte Medizin verbesserungswürdig
Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) initiierte Forum Gesundheitsforschung empfiehlt eine deutschlandweite strategisch geplante Infra­struktur für die Hochdurchsatz-Sequenzierung. ...mehr
04.04.2017Personalisierung
Medizinischer Nutzen prallt auf regulatorisches Korsett
Das Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz (AMVSG) wurde nun auch vom Bundesrat gebilligt und kann noch dieses Jahr in Kraft treten. Die Chance, das ...mehr
 

Neuigkeiten



Kognitive Systeme und Deep Learning in der Medizin
02. Mai 2017 in Frankfurt am Main ...mehr

Start-up-Woche Düsseldorf
Mehr als 100 Veranstaltungen vom 5.-12. Mai 2017 ...mehr

Fokus-Workshop zum Thema "Health Data Security"
10. Mai 2017 in Frankfurt am Main ...mehr

14. MST-Konferenz beschäftigt sich mit individualisierten Gesundheitslösungen
05. Juli 2017 in Dortmund ...mehr


Leitmarktwettbewerbe: Zweite Ausschreibungsrunde ist gestartet
Mit CreateMedia.NRW startete die 2. Ausschreibungsrunde innerhalb der EFRE-Leitmarktwettbewerbe. ...mehr

Bewertungs- und Erstattungssysteme an die Dynamik der MedTech-Branche anpassen
BVMed-Jahresbericht 2016/17 erschienen ...mehr

Gemeinsamer Bundesausschuss fördert weitere Innovationsprojekte
225 Mio. Euro Fördergelder stehen für neue Versorgungsformen bereit ...mehr

Ausschreibung des Preises für Patientensicherheit in der Medizintechnik
Preis der DGBMT und des Aktionsbündnisses Patientensicherheit, Einreichungsfrist: 30. April 2017 ...mehr

Hightech-Strategie der Bundesregierung: Forschungsausgaben sollen weiter steigen
Bis zum Jahr 2025 könnten 3,5 Prozent des BIP für Forschung ausgegeben werden ...mehr

Gesundheitsnetzwerker-Preis für „MyDoks: Patient Empowerment durch eine gemeinsam geführte Patientenakte“
Patienten erhalten erstmals Zugriff auf ihre von Ärzten geführte elektronische Patientenakte ...mehr

Eugen Münch-Preis für innovative Gesundheitsversorgung
Bewerbung noch bis zum 15. Juli 2017 ...mehr

Hochrisiko-Medizinprodukte: In 6 von 8 Fällen sieht das IQWiG kein Potenzial
Übermittelte Evidenz überwiegend ohne Aussagekraft / Plausibilität allein reicht nicht ...mehr


3. Förderrunde des Wettbewerbs „NRW-Patent-Validierung“ ist gestartet
Einreichungsfrist: 30. Juni 2017 ...mehr

Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet "Roboter für Assistenzfunktionen: Interaktionsstrategien"
Einreichungsfrist: 22. Mai 2017 ...mehr

Innovationsfonds 2017: Förderung neuer Versorgungsformen zum themenoffenen Bereich
Einreichungsfrist: 23. Mai 2017 ...mehr

Nächste Förderrunde des Wettbewerbs START-UP-Hochschul-Ausgründungen NRW beginnt
Aufruf des NRW-Wissenschaftsministeriums, Einreichungsfrist 31. Mai 2017 ...mehr

"KMU-innovativ: Medizintechnik"
Einreichungstermine: bis jeweils zum 15. April oder zum 15. Oktober eines Jahres ...mehr