6th Round of applications for the NanomedTAB is open

The Nanomedicine Translation Advisory Board (nanomedTAB) offers since 2015 a free-of-charge mentoring program to assess, advise and accelerate promising nanomedicine projects to the market, based on a team of top skills industry experts with diverse and complementary experience. The objective? Help all projects and teams to get to clinical and commercial application faster and more reliably.

This sixth edition is open to companies, public and private research entities, and other organisations leading innovative nanomedicine projects in Europe

The deadline for applications is September 18th, 2017.

✓ 71 teams have already applied;
✓ from 18 countries in EU and beyond;
✓ more than 50% have been selected and are now benefiting from coaching over time.

Selected projects will be invited to attend the next TAB-In Sessions, a series of face to face meetings with experts to be held on October 19th, 2017 in Malaga (Spain), in the framework of the 12th ETP Nanomedicine Annual Event.

Applications should be submitted through the following link.

Further information about the nanomedTAB and its experts can be found here.
Contacts
TAB Manager
Pedro SILVA
apsilva@tecminho.uminho.pt
Tel.: +351 253 510 596

ENATRANS Coordinator
Nicolas GOUZE
VDI/VDE-IT
Nicolas.gouze@vdivde-it.de
Tel.: +49 30 310078 209

ENATRANS Communication
Sarah GAUBERT
Violaine EMOURGEON
sarah.gaubert@nanobiotix.com
violaine.emourgeon@nanobiotix.com
Tel.: + 33 1 75 44 69 42
About the ENATRANS project
Enabling NAnomedicine TRANSlation, a Coordination and Support Action funded by the European Commission, has been built to help the translation of innovative projects related to nanomedicine to successfully go through the different stages of development from the idea to the patients and improve global knowledge on nanomedicine. ENATRANS is led by a consortium of 7 partners belonging to the European Technology Platform for Nanomedicine (ETPN) and coordinated by VDI/VDE-IT (Germany): CEA-LETI (France), Nanobiotix SA (France), Gesellschaft fur Bioanalytik Muenster e.V. (Germany), Tel-Aviv University (Israel), Fondazione Don Carlo Gnocchi ONLUS (Italy), TecMinho (Portugal).
Website
About ETPN
Created in 2005, the European Technology Platform on Nanomedicine (ETPN), an initiative led by industry and set up together with the European Commission, is addressing the application of nanotechnology to achieve breakthroughs in healthcare. Its mission consists in building, shaping and supporting the European ecosystem of Nanomedicine. In 2015, the ETPN became an independent international Association under the French law 1901, with its Secretariat and headquarters located in Paris, France.

ETPN has developed solid and effective tools under the umbrella of the Nanomedicine Translation Hub aiming to select and help the development of the best innovative projects in Nanomedicine toward the clinics.
Website

(Quelle: ZENIT GmbH)
 
 

Neuigkeiten



Software in der Medizin: Anforderungen und Best Practice
Frankfurt am Main, 28. Februar 2018 ...mehr

Medical Devices Meetings 2018
B2B-Plattform für die Medizintechnik-Industrie in Stuttgart, 07.+08. März 2018 ...mehr

MT-CONNECT und MedTech Summit 2018
Internationale Messe für Zulieferer- und Herstellungsbereiche der Medizintechnik, 11.+12. April 2017 ...mehr

PerMediCon 2018: Kongressmesse zur personalisierten Medizin
Schwerpunkt: Genomische Medizin, 18. und 19. April 2018 in Köln ...mehr


Jetzt online: Rückblick Konferenz und Whitepaper SmartHealthData.NRW
Informationen zur Cluster-Veranstaltung "Intelligente Systeme für eine personalisierte Medizin" ...mehr

VIP- und BMBF-Förderung für biohybride Implantate
1,5 Millionen Euro Förderung für die präklinische Validierung eines biohybriden Atemwegsstents gehen nach Aachen ...mehr

150.000 Euro für die Kinderherz-Forschung
Die Stiftung KinderHerz Deutschland hat den „KinderHerz-Innovationspreis NRW 2018“ ausgeschrieben. ...mehr

DAK-Digitalisierungsreport 2018: So denken Ärzte über E-Health-Lösungen
Ergebnis: Mediziner befürworten digitale Lösungen im Gesundheitssektor ...mehr

GKV-Spitzenverband nimmt Exoskelett ins Hilfsmittel­verzeichnis auf
System ermöglicht Paraplegikern das selbstständige Stehen und Laufen ...mehr

Wenn Roboter Gefühle erkennen
Systeme mit Emotionserkennung können Menschen besser verstehen ...mehr

Land unterstützt neues Cancer Center Cologne Essen
Entwicklungssprung für die Krebsmedizin ...mehr

Arzneimittelkonto NRW: In Wuppertal startet der Echtbetrieb
Projekt bindet Ärzte, Apotheker, Pflegeeinrichtungen und Patienten in das Medikationsmanagement ein ...mehr

Netzwerk Organspende NRW startet Informationsoffensive
Initiative von Selbsthilfeorganisationen aus den Bereichen Organspende und Transplantation startet Aufklärungskampagne ...mehr

Häufigster Zusatznutzen bei Krebstherapien
Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) legt Bilanz seiner bisherigen Arbeit vor ...mehr

Preis für Patientensicherheit in der Medizintechnik: Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
Bewerbungsschluss ist der 30. April 2018 ...mehr


Förderung von Vorhaben der strategischen Projektförderung mit der Republik Korea unter der Beteiligung von Wirtschaft und Wissenschaft im Bereich Robotik
Einreichungsfrist: 30.04.2018 ...mehr

Förderung der Intensivierung der Zusammenarbeit mit Polen: "Deutsch-Polnische Kooperation zum Technologietransfer in der Digitalen Wirtschaft (DPT)"
Einreichungsfrist: 19.04.2018 ...mehr

Richtlinie zur Förderung von transferorientierter Versorgungsforschung – Forschung und Ergebnistransfer für eine bedarfsorientierte Rehabilitation
Abgabetermin: 19.04.2018 ...mehr

Richtlinie zur Fördermaßnahme "Gründungen: Innovative Start-ups für Mensch-Technik-Interaktion"
Bewerbungsschluss: 15.04.2018 ...mehr

Richtlinie zur Fördermaßnahme "Computational Life Sciences"
Einreichungsfrist: 12.04.2018 ...mehr

Förderung von Projekten zum Thema „Bildgeführte Diagnostik und Therapie – Neue Wege in der Intervention“
Einreichungsfrist: 30.03.2018 ...mehr

Förderung von transnationalen Forschungsprojekten für Nachwuchswissenschaftler im Rahmen des ERA-Netzes zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen (ERA-NET CVD)
Einreichungsfrist: 15.03.2018 ...mehr