Netzwerk-Treffen im Cluster 11 des Projekts „Versorgung verbindet“

Das INTERREG-Projekt „Versorgung verbindet“ wurde ins Leben gerufen, um den aktuellen Herausforderungen durch eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Grenzgebiet Deutschland – Niederlande angemessen zu begegnen. Ziel ist es, durch enge Kooperationen in der Euregio Rhein-Waal die Versorgungssituation für die Bürger in den Zielregionen zu verbessern und Innovationen in der Gesundheitsversorgung den Weg zu bereiten.

Der Cluster InnovativeMedizin.NRW ist als Projektpartner gemeinsam mit dem Health Valley Netherlands für die grenzüberschreitende Vernetzung deutscher und niederländischer Unternehmen und Versorgungseinrichtungen aktiv.

Am 07. November 2017 fand in der Zahnärztekammer in Düsseldorf ein Round-Table-Gespräch statt, an dem 30 deutsche und niederländische Gäste aus der Industrie, der Politik und der Versorgung teilnahmen und sich über die Möglichkeiten grenzüberschreitender Zusammenarbeit im Gesundheitswesen informierten.

Thea Remers (Euregio Rhein-Waal) begrüßte die Teilnehmer in den Räumlichkeiten der Zahnärztekammer, bevor die Projektpartner Victor Haze (Health Valley) und Dr. Oliver Lehmkühler (Cluster InnovativeMedizin.NRW) zentrale Ziele im Cluster 11 „Euregionale grenzüberschreitende Matchings/Fieldlabs/Workshops” des Projekts „Versorgung verbindet“ vorstellten.

Die anschließenden Impulsvorträge gaben den Anstoß für erste Kooperationsanbahnungen: Prof. Angela Maas (Radboud University Medical Center, Nijmegen) berichtete über eine Studie zu kardiovaskulären Erkrankungen bei Frauen, Prof. Dr. Bernd Turowski (Universitätsklinikum Düsseldorf) stellte ein Simulationsverfahren bildgesteuerter neurologischer Interventionen vor und Dr. Heddeke Snoek (Karakter Nijmegen) erläuterte den Einsatz einer diagnostischen Kamera in der kinder- und jugendtherapeutischen Behandlung. Sie alle sind auf der Suche nach weiteren Partnern aus dem deutsch-niederländischen Grenzgebiet, um ihren Radius zu erweitern, Synergien zu schaffen und durch die Zusammenarbeit gemeinsam Verbesserungen in der Gesundheitsversorgung zu erreichen.

So entspann sich eine rege offene Diskussion, die beim Networking Dinner in kleineren Gruppen fortgeführt wurde und einige konkrete Kooperationsansätze offenbarte.

Für die Zukunft sind weitere Netzwerktreffen geplant, um den deutsch-niederländischen Austausch in der grenznahen Region weiter zu fördern und binationale Kooperationsprojekte zu initiieren.
 
 

Neuigkeiten



Cluster-Informationsveranstaltung zum Leitmarktwettbewerb LifeSciences.NRW
Düsseldorf, 21. November 2017 ...mehr

HelpCamps-BarCamp
Öffentliche Veranstaltung in Dortmund, 09. Dezember 2017 ...mehr

Health 4.0 – der Gesundheitskongress 2018
Dialog zwischen Wirtschaft, Politik und Gesundheitswesen, 16. und 17. Januar 2018 in Düsseldorf ...mehr

Medical Devices Meetings 2018
B2B-Plattform für die Medizintechnik-Industrie in Stuttgart, 07.+08. März 2018 ...mehr

MT-CONNECT und MedTech Summit 2018
Internationale Messe für Zulieferer- und Herstellungsbereiche der Medizintechnik, 11.+12. April 2017 ...mehr


Big Data und Künstliche Intelligenz als künftige OP-Manager?
...mehr

Medizinische Software: Neuer Band der VDE-Schriftenreihe zu "Normen in der Medizintechnik" ist erschienen
Zweite Publikation der DGBMT befasst sich mit der Entwicklung und Herstellung medizinischer Software ...mehr

Umfrage: Wenig Akzeptanz für Pflegeroboter und künstliche Intelligenz
Skepsis der Patienten durch Aufklärung und Inklusion überwinden ...mehr

Neuer Leitfaden der Medizinprodukte-Verbände erläutert deutsches Erstattungssystem
Leitfaden erleichtert Herstellern von Diagnostika und Medizinprodukten den Einstieg in das komplexe Erstattungssystem ...mehr

Leitmarktwettbewerb Gesundheit.NRW gestartet
Land fördert Digitalisierung von Kliniken und Pflegeeinrichtungen ...mehr

Diskussion und Empfehlung zu Cybersicherheit von Medizinprodukten
Expertengespräch auf der Compamed 2017 ...mehr

Literaturpreis aus der Stiftung der Familie Klee zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2018 ...mehr

Die Gewinner und die TOP TEN des Businessplan Wettbewerbs Medizinwirtschaft 2017
Neue Produkte von Medizin-Start-ups lassen viele hoffen ...mehr

Junge Pflegebedürftige schlecht versorgt
Bessere kommunale Bedarfsplanung gefordert ...mehr

Fachkräftemangel im Gesundheitswesen am größten
Die fünf Wirtschaftsweisen fordern mehr Innovationsoffentheit im Bereich der digitalen Angebote, Telemedizin, Robotik und Sensorik ...mehr

Netzwerk-Treffen im Cluster 11 des Projekts „Versorgung verbindet“
Rückblick auf den Round Table „Versorgung verbindet“ in Düsseldorf ...mehr

Regenerative Medizin wird Gesundheitsbranche radikal ändern
Stammzell- und Gentherapien versprechen Heilung statt Behandlung ...mehr

ZENIT-Innovationspreis für Kooperationen zwischen Forschung und Industrie
Bewerbungsschluss: 30.11.2017 ...mehr

Neuauflage des Guide to German Medtech Companies 2018
Internationales Unternehmenskompendium für Medizintechnik und Gesundheitsdienstleistungen ...mehr


Förderung von Projekten zum Thema „Bildgeführte Diagnostik und Therapie – Neue Wege in der Intervention“
Einreichungsfrist: 30.03.2018 ...mehr

Förderung von Projekten zum Thema "Chronische Schmerzen – Innovative medizintechnische Lösungen zur Verbesserung von Prävention, Diagnostik und Therapie"
Einreichungsfrist: 28.02.2018 ...mehr

Förderung von Forschungsinitiativen auf dem Gebiet „Elektronik- und Sensorsysteme für neuartige Robotikanwendungen (SensoRob)“
Einreichungsfrist: 15.01.2018 ...mehr

Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet "Interaktive Systeme in virtuellen und realen Räumen – Innovative Technologien für ein gesundes Leben"
Einreichungsfrist: 13.12.2017 ...mehr

Richtlinie zur Durchführung des Wettbewerbs "Digitale Plattformen: Interaktive Assistenzsysteme für den Menschen"
Einreichungsfrist: 20.11.2017 ...mehr

Richtlinie zur Fördermaßnahme "KMU-innovativ: Mensch-Technik-Interaktion"
Einreichungs-/Vorlagefrist für Projektskizzen sind jeweils der 15.04. und der 15.10. ...mehr